Bodenuntersuchung

Die Bodenanalyse hat zum Ziel, die richtige Kombination von Baumart und Trüffelart zu finden und abzuklären, ob der Boden für die Trüffelkultur geeignet ist.

 

Wir bieten zwei verschiedene Untersuchungen an:

 

1- Kleine Bodenuntersuchung für 70,- €

 

Ideal für kleine Projekte (3 bis 40 Bäume, < 500 m²). Hier wird der pH-Wert und der Karbonatgehalt des Bodens , sowie die Struktur des Oberbodens untersucht:

 

2- Umfassende Bodenuntersuchung auf Anfrage

 

Diese Untersuchung eignet sich für größere Projekte und Investitionen. Hier werden die Bodenchemie sowie die Bodenmineralien und Bodenkorngröße genau untersucht.

 

Wir bieten im rahmen dieser Untersuchung eine Analyse des Bodens (0-30 cm)

sowie des Unterbodens (30-60 cm, ohne Bodenchemie) an.

 

Die Analyse der Bodenchemie und Korngrößenverteilung des Oberbodens, wird von einem unabhängige , auf Bodenanalysen spezialisierten Labor durchgeführt. Die Ergebnisse werden anschließend auf Basis unserer Datensätze interpretiert.

 

Die subjektiv erfaßbaren Parameter wie Textur, Farbe, Geruch etc. werden auf Basis unserer Erfahrungen in die Beurteilung einbezogen.

 

Bitte schicken Sie die Bodenproben an die folgende Adresse:

 

Tony Pla

Burgwegstr.88

A-3032 Eichgraben (Austria)

 

 

Sie erhalten innerhalb drei bis vier Wochen nach dem Eingang Ihrer Bodenprobe einen detailierten Bericht mit Hinweisen und Empfehlungen für den Anbau von Trüffeln.

 

 

Entnahme der Bodenprobe

 Zeitpunkt:

 

Die Bodenproben können das ganze Jahr durch entnommen werden (vermeiden Sie sehr trockenes und nasses Wetter). Später folgende Bodenproben von derselben Fläche sollten jedoch immer in derselben Jahreszeit entnommen werden. Die Entnahme darf nicht unmittelbar nach einer Düngung (mind. 1 Monat in der Vegetationsperiode) erfolgen.

 

Vorgangsweise:

 

Eine Fläche (unabhängig von der Größe) ist oft heterogen. Wenn die Unterschiede auf einer Fläche offensichtlich sehr groß sind, ist es empfehlenswert, zwei oder mehrere Teilflächen abzugrenzen und separat zu protokollieren. Von jeder Fläche   bzw. Teilfläche, wird eine Mischprobe gewonnen. Die Bodenproben werden immer an den selben Stellen ( bzw. im gleichen Abstand entlang einer Diagonal) entnommen, damit die Ergebnisse über die Jahre hinweg vergleichbar sind. Wir empfehlen Ihnen, einen Plan der Entnahmestellen zu zeichnen, um die Wiederholbarkeit zu vereinfachen. Damit sichern Sie ab, dass Sie bei späteren Kontrollanalysen in den Folgejahren den Überblick behalten.

 

Die Proben werden nach Entnahme in einem sauberen Kübel gemischt, in Plastiksäcke abgefüllt, beschriftet, vor Hitze und Sonne geschützt und ohne Verzug versendet.

 

Im Rahmen unserer Standortanalyse für die Trüffelkultur bieten wir eine fachgerechte Entnahme der Bodenproben sowie die Ansprache des Bodenprofils an.

 

Bei Flächen < 500 m² eine Mischprobe von je ca. 500g von mindestens fünf verschiedenen Stellen des Oberbodens (die oberen 30 cm) sowie nach Möglichkeit des Unterbodens.

 

 

Bei Fläche > 500 m² eine Mischprobe von je ca. 1kg von fünf bis zwanzig verschiedenen Stellen des Unterbodens (die oberen 30 cm) sowie nach Möglichkeit des Unterbodens.

 

- Stellen mit unterschiedlichen Bodenverhältnissen

  (Graben, feuchte Zone, andere Vegetation...) getrennt protokollieren!!

- Vermeiden Sie abnormale Stellen (alter Weg/Straße, Ränder, Lagerplätze...)

-Auf jede Bodenprobe notieren Sie folgende Informationen:

 Name des Kunden, Datum, Name der Fläche, Probe N° (falls vorhanden).

 

Diese Bezeichnung bleibt dann fix bis zum Ende der Kultur.